Das letzte Mal haben wir mit TIL VALHALL WARRIOR GEAR die Basis gelegt, jetzt fangen wir an sie zu erweitern. „the BASE“ ist die Grundlage, aber das „BASE Bundle“ ist sozusagen der vollwertige Micro Rig. Wir zeigen euch heute, was der Unterschied ist und bauen den TIL VALHALL Micro Rig in der Bundle-Ausstattung auf.

Da ist alles zusehen, was ihr kriegt, wenn ihr zum BASE Bundle greift. „the Base“ oben ist bereits zusammengebaut – HIER könnt ihr euch anschauen, was da alles dabei ist. Die Basis ist, wie gesagt die minimalistischste Stufe, was sehr gut ist, wenn man einfach nicht mehr braucht. Wir erweitern aber jetzt mit den zusätzlich aufgelegten Dingen: einem zweiten Fach, der Halbflappe, den Teilern (es sind normalerweise drei Stück dabei) und einem doppelten Klettinsert für Pistolenmagazine.

Wie gesagt: Halbflappe zum Einkletten, Teiler (vorne), zweites Fach mit Pistoleninsert (hinten), das ist beim Bundle mit „the BASE“ dabei.

Die Flappe zaubert euch ein eigenes Fach für Sachen, die man mitnehmen will. Hinten Klett zum einkletten, vorne Klett um das Fach zu verschließen. Velcro außen für einen Patch. So mögen wir das.

Einer von drei Teiler. Auch die werden ganz einfach eingeklettet. Ihr könnt damit die hintere Lade für eure Magazine adaptieren. Wir haben da allerdings schon das RIFLE-INSERT 5.56mm (.223), schwarz, „das kleine Schwarze“.

Und dann das Pistoleninsert. Damit wird der Micro Rig nun zum vollständigen Munitionsträger, der Gewehr- und Pistolenmagazine aufnimmt. Ihr könnt euch entscheiden, ob ihr die zwei üblichen Reservemagazine für die Pistole am Gürtel tragt oder am Rig. Oder beides, dann wären sie zu viert. Man kann nie genug volle Magazine mit haben.

Und jetzt ist es fast wie beim Kochen. Wir nehmen zuerst die zusätzliche Lade, dann kommen die Zutaten.

Ihr könnt natürlich viel Spaß haben beim Einkletten von Teilen nach freiem Auge, dann geht das locker zehnmal, bis man zufrieden ist. Die super Velcro Teiler, die TIL VALHALL euch dazu gibt, sind extrem praktisch, dass beim Zusammenbauen alles beim ersten Mal sitzt.

Es ist auch leichter, den Rig mit gefüllten Inserts zu bauen, also kriegt das Pistoleninsert unsere Glock Magazine gefüttert.

Hier wird es einfach zwischen die zwei Teiler geschoben. Die arbeiten wie ein Kondom, das die Zeugung verhindert: noch passiert nichts, auch kein Kletten.

Dann setzen wir einen Teiler ein, um für das Hauptfach eine schöne Abteilung zu haben. Man könnte auch auf die Pistolenmagazine verzichten und den Rig vorne mit einem zusätzlichen Gewehrmagazin bestücken, dann hätte man insgesamt vier Gewehrmagazine mit. Oder man verzichtet auch auf das abgedeckte Fach und tut vorne ebenfalls drei Magazine mit zwei Teilern rein. Dann hätte der Schütze vor der Brust ein Paket mit sechs Gewehrmagazine dabei. Viele, überzeugende Argumente … 

Das neue Fach ist jetzt allerdings belegt mit den Pistolenmagazinen und Teiler. Wir haben nun ein praktisches Admin-Fach frei für anderes, lebenswichtiges Zeug.

Jetzt kommt die Halbflappe ins Spiel. (Wir sagen Halbflappe dazu, weil es auch eine Drittelflappe und einen Ganzflappe gibt – diese Möglichkeiten stellen wir euch in einer nächsten Review vor.)

Hinten im Fach wird die Halbflappe eingeklettet.

Und vorne verschließt sie jetzt das Fach, indem sie sie auf die große Klettfläche auf der Vorderseite der Erweiterungslade geht. Wir haben ein kompaktes Paket in Händen.

Wir können jetzt versuchen die Paarbindung herzustellen, indem wir die Erweiterungslade einfach an „the Base“ dazukletten. Nie so leicht, bei so großen Klettflächen, immer genau den richtigen Sitz sofort zu kriegen.

Oder wir schieben zuerst einen großen Velcroteiler zwischen den Fächern ein und justieren die Laden. Wenn wir den Teiler ziehen, kletten sich die Teile des Micro Rigs exakt passend zusammen.

Die neue Lade hat an beiden Ecken noch je einen Klettbalken, den wir links oben auf der Vorderseite innen von „the BASE“ … 

… und rechts oben in „the BASE“ kletten, fertig ist die fixe Verbindung. Noch mal prüfen, dann hält sie so lange, bis ihr es wieder auflösen wollt. Velcro ist wie eine Ehe.

Noch eine Entscheidung müsst ihr fällen. Das ist das  RIFLE-INSERT 5.56mm (.223), das wir in der hinteren Lade verwendet haben und das auch so aufgebaut ist wie das Pistoleninsert.

Wenn ihr Verlustängste hat, was auch in der Beziehung zu Magazinen vorkommen kann, reicht es, wenn ihr Bungee Cord einfädelt und Pull Tabs verwendet, um die Magazine bombenfest zu sichern.

Wir haben das nicht nötig, weil wir finden, dass sie auch so gut sitzen, und freuen uns, dass wir die Magazine am Micro Rig von TIL VALHALL schnell griffbereit haben. Also legen wir das kleine System jetzt an. Kopf durch die Riemen, dann beide Hände nach und letztendlich schnell Bauchgurt anlegen. Gefechtsbereit.

Das Ganze in der Seitenansicht: das BASE Bundle hat zwei Laden, also trägt es natürlich doppelt so viel auf. Und hat doppelt so viel Platz im Micro Chest Rig. Das Erfreuliche, dank Klett: es ist eure Entscheidung, wie ihr es wollt. Ist vorne zu viel, – Ratsch – weg damit.

Das BASE Bundle angelegt. Wir tragen gerne Multicam Black, wir verdammten Gearbitches. Alles das gibt es bei TIL VALHALL. Außer den SPARTANAT Patch. Den gibt es ganz exklusiv bei uns HIER.

Ach ja: Optionen! Optionen! Ihr könntet sogar auf das Admin-Fach verzichten, das ihr euch gerade gebaut habt, und einen Kydexholster für die Pistole in den Rig einkletten, dann habt ihr alles vor der Brust.

Wir tun das nicht, weil wir den schlimmsten Feind bekämpfen wollen, den Hunger. In der jetzigen Konfiguration passen drei SNICKERS in des Admin-Fach. Vier sogar, wenn man eines flach über die drei anderen legt. Aber der hat bei uns nicht so lange überlebt, dass wir es ins Fach hätten einsetzen können … 

FAZIT: Das BASE Bundle von TIL VALHALL ist die kompakte Komplettlösung für den Schützen von Welt. Ihr könnt reduzieren, müsst aber nicht. Mit einer Erstausstattung von drei Gewehr- und zwei Pistolenmagazinen sein ihr bereit für alles. Vor allem, wenn ihr auch noch immer SNICKERS dabei habt … Und noch etwas erfreut uns: Made in Germany!

Das TIL VALHALL „BASE Bundle“ gibt es direkt beim Hersteller. Steingrau-Olive kostet 144,95 Euro, das Set in Schwarz ebensoviel. Multicam Black „BASE Bundle gibt es um 154,95. Bei den BASE Bundles gibt es auch die deutschen Tarnversionen in 3farb Flecktarn und 5farb Flecktarn um jeweils 154,50. Das oben gezeigte RIFLE-INSERT 5.56mm (.223), schwarz schlägt mit 19,95 zu Buche.

TIL VALHALL WARRIOR GEAR im Internet