Mit der neuen Striker X von UF PRO steht man vor der Qual der Wahl. Drei Modelle gibt es, doch welche ist die Richtige? UF PRO will keine Version in Rente schicken, da jede ihre Berechtigung und Einsatzbereich hat. Wir wollen euch helfen und zeigen, was die Hosen jeweils von einander Unterscheidet, in einem direkten Vergleich. Hier die Kandidaten in der Übersicht. Links in Steel Grey die Striker XT Gen. 2. Mittig die Striker HT in Steingrau Oliv. Rechts die Striker X in Multicam.

Dazu die passenden SPARTANAT Reviews:

– UF PRO Striker XT Gen. 2 im Review 

– UF PRO Striker HT im Review 

– UF PRO Striker X Combat Pants im Review 

Der erste große Unterschied zwischen den Modellen, ist die Farbe bzw. Tarnung. Die größte Auswahl hat man bei der Striker XT Gen. 2. Die Striker HT ist die einzige mit dem Muster Multicam Black, sowie den Farben Desert Grey und Coyote Brown. Die geringste Auswahl hat man bei der Striker X, dort gibt es nur Multicam und Steingrau Oliv.Man sollte sich daher gut überlegen, welche Farben man will oder benötigt. Einer der offensichtlichsten Unterschiede. Die Knie-Partie. Striker X fällt auf mit einer größeren, neu gestalteten Fläche. Die Striker X ist auch die einzige, welche keinen Mesh-Stoff auf der Innenseite hat. Dafür werden die Solid-Protektoren bei der Striker XT Gen. 2 und Striker HT von unten in die dafür vorgesehen Tasche geschoben. Bei der Striker X kommt alles sozusagen über die gleiche Öffnung hinein. Auf der Rückseite sticht die Striker X wieder hervor. Nicht zuletzt da wir von dem Knieschoner gesprochen haben, erkennt man gleich den Knopf (siehe folgendes Detailfoto). Wie ganz unten wird auch die Innenseite jeweils mit Cordura verstärkt und schützt so vor Abrieb. Die Cordura Fläche ist bei der Striker X wesentlich größer und breiter als bei den beiden anderen.Denn wie eventuell bereits bekannt ist, befindet sich dort der Knopf, um die Hose um das Knie etwas enger zu stellen.Was ebenfalls etwas auffällt, sind die Hosenbeine unten. Die Striker HT hat die Weitenverstellung mittig hinten, welche zusätzlich mit Klett fixiert ist. Bei der Striker XT Gen. 2 befindet sich der Kordelstopp natürlich auch unten, aber innen positioniert. Die Rundgummischnur wird dafür in der unteren Beintasche verstaut. Striker X behilft sich hier mit einem elastischem Band und einem Knopf, welche die Weite fixieren. Ebenfalls unten an den Hosen finden sich die obligaten Beintaschen. Während die Striker XT Gen. 2 und HT diese jeweils aufgesetzt haben, und die Öffnung mit einem Zippverschluss oben verschlossen werden …… ist die Öffnung bei der Striker X horizontal und eher innen liegend. Der Inhalt wird hier aber ebenfalls mit Hilfe eines Zippverschlusses gesichert.Bewegen wir uns nun wieder etwas nach oben. So kommen wir zu den Taschen am Oberschenkel. Alle Hosen besitzen Oberschenkeltaschen, dazu eine kleine Tasche vorne aufgesetzt, beispielsweise für das Telefon sehr praktisch. Während die Striker XT Gen. 2 und Striker HT noch eine Magazinstasche am Oberschenkel haben, bedient sich die Striker X einer kleinen Multifunktionstasche, die auch geschlossen werden kann.Kommen wir nun zur Oberseite, wo sich wieder einiges anders abspielt. Front oben Striker XT Gen. 2. So kennen wir die UF PRO Hosen.Direkter vergleich mit der Striker HT. Man sieht gleich die Belüftungsschlitze, welche für ein angenehmeres Klima bei höheren Temperaturen sorgen. Knöpfe und Gürtelschlaufen sind ansonsten gleich.Ausreißer wieder die Striker X. Hier sichert ein Canadian-Button die Hose, im Gegensatz zum sonst üblichen Druckknopf.Unterschiede natürlich auch bei den Gürtelschlaufen.Striker XT und Striker HT haben Druckknöpfe, welche Rundherum gehen. Die Doppelung der Schlaufen macht Sinn: der große Bogen nimmt den Leibriemen auf, die zweite Schlaufe drüber sichert den Waffengurt, der Ausrüstung trägt.

Bei der Striker X befinden sich dagegen nur vorne zwei doppelte Schlaufen, welche mit Velcro geschlossen werden. Auf den Gürtelschlaufen der Striker X befindet sich zudem noch Cordura Stoff. Dieser schützt vor Abrieb. Denn hinten wo Druckknöpfe sind, wetzen sich diese gerne mal durch bei derartiger Belastung.Kleines Suchbild: Was hat die Striker HT was die anderen nicht haben?Eine Möglichkeit Hosenträger zu fixieren!Striker HT ist wahrlich die einzige der drei Modelle, welche hinten eine und vorne zwei extra Schlaufen hat, für Hosenträger. Was natürlich auch wieder auffällt: die Gesäßtaschen der neuen Striker X werden mit Velcro geschlossen. Bei den anderen Modellen kommt ein Zippverschluss zum Einsatz. Wenn wir schon vom Gesäß sprechen, drehen wir die Hosen gleich um und sehen uns die Innenseite an. Striker HT und Striker XT Gen. 2 haben einen normalen Stoff für die Taschen.

Striker X sticht wieder heraus mit Mesh. Was alle dafür wieder gleich haben – die Möglichkeit eine Windstopper-Innenhose per Zipp zu fixieren. Viele Unterschiede gibt es jetzt nicht mehr. Hier noch die Label. Die Striker X hat eine etwas andere Zusammensetzung, daher auch „No melt, no drip“. Sie darf sogar gebügelt werden!Striker XT Gen. 2 und Striker HT wollen das hingegen nicht.

Zum Abschluss noch eine Rundschau. Alle Hosen sind in der Größe 32/30. Striker XT Gen. 2. Ihr größter Vorteil vor den anderen Stoiker-Kollegen ist die Vielfalt der Tarnmuster. Wer eine Hose passend zum Dienst sucht, wird hier die größte Chance haben. Striker HT. Ideale Hose für warmes Wetter. Nahezu gleich wie die Striker XT Gen. 2. Perfekt für diejenigen die Hosenträger benötigen. Die meisten werden sich aber aufgrund der Belüftungsoption für dieses Modell entscheiden.Striker X. Die neue Einsatzhose zeigt Verbesserungen in einigen Bereichen, aber auch oft sehr spezielle Features. Sicherlich die interessanteste Hose, für alle die rein militärisch unterwegs sind.

FAZIT: Mit den drei Striker Hosen von UF PRO macht man eigentlich nichts verkehrt. Perfekt verarbeitet und innovativ. Egal, für welche man sich entscheidet, der Träger erhält eine strapazierfähige Hose, mit modernsten Materialen und genügend Taschen um alles sicher zu verstauen!

Am Ende wollen wir uns noch herzlich bei Gerrit Berlin bedanken. Er war bei uns zu Besuch und hat diese fantastischen Fotos geschossen!

Alle drei Striker Hosenmodelle findet ihr HIER direkt bei UF PRO. Dazu die SPARTANAT Reviews: 

UF PRO Striker XT Gen. 2 im Review bei uns.

UF PRO Striker HT im Review bei uns.

UF PRO Striker X Combat Pants im Review bei uns.

UF PRO im Internet: ufpro.com