IEA Mil-Optics GmbH erhielt einen weiteren Lieferauftrag (mittlere dreistellige Stückzahl) von der Bundeswehr über Nachtsichtbrillen mit weitem Sehfeld (Quad-Eye), ausgestattet mit den neuesten ungefilmten schwarz/weiß (White Phosphor) Röhren der 3. Generation.

“Die L3Harris GPNVG (Ground Panoramic Night Vision Goggle) ist eine der leistungsfähigsten Nachtsichtbrillen und verfügt über ein Sehfeld von 97°. Damit kommt sie dem natürlichen menschlichen Sehfeld von ca. 120° sehr nahe. Im Vergleich zu herkömmlichen Nachtsichtbrillen mit 40-50° Sehfeld reduziert sich die seitliche Kopfbewegung und Objekte oder Personen können viel schneller erkannt werden. Durch das gesteigerte Sehvermögen bei Nacht wir die Sicherheit für den Soldaten erheblich verbessert” sagt Alexander Engelhardt, Key Account Manager bei der IEA Mil-Optics GmbH.

Der US Hersteller L3Harris ist einer der führenden Anbieter im Bereich Restlichtverstärker- und Wärmebildtechnik sowie Laserzielsysteme für Spezialeinheiten weltweit und in der Lage ausgereiftes und marktverfügbares Material innerhalb kürzester Zeit zu liefern. Das sorgt im Einsatz für maximale Sicherheit des Nutzers und minimale Risiken für die Beschaffungsbehörde (marktverfügbare Produkte müssen nicht während des Beschaffungsprozesses z.T. über mehrere Jahre fertig entwickelt werden). Durch die gute Kooperation zwischen der Beschaffungsbehörde, dem Nutzer und L3Harris / IEA Mil-Optics GmbH können solche Projekte innerhalb weniger Monate abgewickelt werden.

IEA Mil-Optics im Internet: www.i-e-a.de