Ein Freund, ein guter Freund, das ist das beste was es gibt auf der Welt … Natürlich muss man auch schauen, dass man ihn immer bei sich hat, wenn man ihn braucht. Und falls dunkle Zeiten kommen, lohnt es sich sicher auch ein Waffenlicht dran zu haben oder ein Licht-Laser-Modul. Da fängt das Elend dann meistens an. Man hat dann eine gängige Waffe – wie eine Glock – und ein gängiges Waffenlicht – wie Surefire –, aber beim Holster wird es dann besonders teuer. Warum? Weil sie es (verlangen) können … Oder auch nicht teuer: wenn man rechtzeitig den IMI Defense Z1600 -TLH Tactical light/laser Holster Level II gefunden hat, den wir euch heute vorstellen.

SONY DSCWarum zum Teufel Level II? Weil die Waffe mit einem mechanischen Element gesichert ist, bei Level I wird sie nur von der Spannung des Holsters gehalten. Hier sieht man, eine Kappe über dem Schlitten der Glock liegt. Gleich dahinter, in Körperrichtung, ist ein Drückknopf mit dem die Sicherung gelöst wird.

SONY DSCKlapp! Und die Klappe ist weg. Übrigens mit einem hörbaren Geräusch. Das sollte egal sein, denn wenn man zieht, ist es so weit … Oder aber man hält vorher den Zeigefinger über die Kappe und drückt gleichzeitig, dann öffnet der Schütze langsam und lautlos.

SONY DSCSay ‘Hello’ to my little friend! – Hier kommt die Glock 19 mit einem Surefire X300 aus dem Häuschen. Der Z1600 mag Glock 17/19/22/23/31/32. Und es gibt ihn auch als eigenes Modell für die gängigen SIGs. Das Loch in der Mitte vom Holster ist für den Schraubenzieher, wenn das Paddle abmontiert werden soll.

SONY DSCDie Ausbuchtung hinten nimmt das Waffenlicht auf. IMI verkündet, dass folgende Modelle passen:

  • Insight M3/M6
  • Streamlight TLR1/TLR1s
  • Streamlight TLR2/TLR2s
  • Surefire X200/X300
  • SIG SAUER STL-900L
  • IMI STL-900L Z3250

Und das ist nicht alles, das Inforce APL spielt es auch, haben wir entdeckt. Vorne an der Rundkappe, die den Holster nach unten abschließt, ist eine Schraube, mit der man die Weite leicht verstellen und den Sitz verbessern kann.

 

SONY DSCLetzter Blick von oben. Sehr schön sind der Auslöser und die Kappe, die den Sitz der Waffe sichert, zu sehen.

SONY DSCKommen tut er mit einem Paddle, der im Winkel verstellt werden kann. Aber es kann auch abgeschraubt werden. IMI Defense bietet mehrere Lösungen zur Befestigung, Gürtelschlaufen und auch eine Oberschenkelbeinplatte. Aber die muss man sich dann selbst und extra kaufen. Damit kann man dann auch den Absatnd zun Gürtel besser definieren oder ob die Waffe eher am Becken oder am Oberschenkel sein soll (wenn der Plattenträger sonst das Ziehen behindert).

FAZIT: Holster mit Waffenlicht sind meistens sehr teuer. Spaßig, wenn man nicht so genau weiß, ob einem das Modell taugt oder nicht. IMI Defense hat ein günstiges und sicheres Modell, das viele Möglichkeiten (z.B. dass man das Modell des Waffenlichts wechselt ohne gleich einen neuen Holster zu brauchen) offen lässt. Die Waffe hat einen guten Sitz, an den Auslösemechanismus gewöhnt man sich schnell. Es mag eleganteres geben als die abgeklappte Klappe, aber funktionell überzeugt uns der Holster total. Das ist gutes und günstiges Gear für Anwender. Und, Freunde: das Licht ist immer mit dabei …

Den IMI-Z1600 -TLH Tactical light/laser holster level II for Glock 17/19/22/23/25/31/32 (übrigens Gen 4 kompatibel) gibt es direkt bei IMI Defense um 112,50 Dollar (ohne Versand) oder bei Händlern, die IMI führen – BLACK SHADOW um 89,50 Euro zum Beispiel.