13 Jahre nach 9/11 und dem Angriff in Afghanistan, um dortige Terrorcamps der al Qaida zu eliminieren, hat sich im Nahen Osten, ungefähr auf halben nach Europa ein anderer Kopf der Hydra erhoben: der Islamische Staat (IS) hat ungefähr die Größe Englands und zieht Tausende freiwillige Kämpfer aus aller Welt an, die sich vom Kalifat und ihrer Beteiligung am Kampf das Heil in der Welt erwarten. Viel ist inzwischen geschrieben und gesendet worden, jede Menge Mist und einiges Kluges. Das hier ist jedenfalls ein besonderer Beitrag, denn „ISIS Solution“ ist ein Kindle Buch – beim Seitenumfang von 36 Seiten würde man bei uns eher von einer Broschüre sprechen – das eine besondere Autorschaft hat, nämlich lauter Autoren aus dem SOFREP Netzwerk, ehemalige Angehörige der US Special Operation Forces. Brandon Webb war ein SEAL, Jack Murphy kommt aus den Special Forces, Peter Nealen ist ein ehemaliger Recon Marine – alle waren selbst im Irak.

„ISIS Solution“ fasst die Entstehung des Islamischen Staates zusammen und legt hierbei vor allem Wert auf die militärischen Faktoren der Entwicklung, die man sonst wenig bis kaum zu lesen bekommt. Den Autoren ist klar, dass das, was hier entstanden ist, nicht so schnell verschwinden wird. Als erste Antwort empfehlen sie einen massiven Einsatz von Spezialkräften, die in Direct Action Missionen dem IS klare Grenzen setzen und ihn auszehren. „Boots on teh Ground“ sind sind mittelfristig notwendig. Noch wesentlicher ist aber die Frage der langfristrigen Antworten, die sicher eine Voraussetzung für Frieden in einer Region sind, die zunehmend chaotisch auseinander fällt – und das bei extrem unversöhnlichen Gegenspielern.

Ob die Antwort „Eigener Kurdenstaat“ (sicher auch geschuldet der persönlichen militärischen Erfahrung der Autoren mit kurdischen Kämpfern) realistisch ist, wollen wir nicht beantworten. Genauso wenig wie jene nach einem gesamtkulturellen Wandel in Nahen Osten. Der gehypte „Arabische Frühling“ scheint bislang letztendlich vor allem ein Frühling des islamischen Fundamentalismus zu sein … Trotzdem ist „ISIS Solution“ ein kleines und günstiges Buch das neue, ungewöhnliche Perspektiven auftut, gerade weil es die gegenwärtigen Vorgänge vor allem aus der militärischen Perspektive der Spezialkräfte diskutiert.

The ISIS Solution: How Unconventional Thinking and Special Operations Can Eliminate Radical Islam (SOFREP)“ von Jack Murphy, Brandon Webb und Peter Nealen, St. Martins Press, 2014, 36 Seiten, für den Kindle, Euro 2,87