Bei Lindnerhof sind seit der letzten IWA zwölf sehr interessante Monate vergangen: neue Produkte wurden entwickelt und bewährte Produkte weiter optimiert. Pünktlich zur IWA 2019 präsentiert Lindnerhof die Neuheiten im Sortiment des taktischen Ausrüsters.

Neues Flaggschiff: der Plattenträger 25er mit Schnelllösesystem

Der neue Plattenträger ist die Weiterentwicklung des bewährten Plattenträgers der VI. Generation und kombiniert die Modelle L1 Evo und H1 Evo. Er wird aus dem zuverlässigen Oberstoff Cordura 500 gefertigt. Die wichtigste Neuerung ist die Verkleinerung des Schnellabwurfsystems bei den Schultergurten von 40mm auf 25mm. Das sorgt für mehr Tagekomfort im täglichen Gebrauch. Des Weiteren wurde die Breite des vernähten Gurtbands auf 20mm verringert. Hierdurch wird eine Gewichtsersparnis von ca. 20% erreicht.

Lindnerhof geht mit dem neuen Model auf einen Kundenwunsch ein: die Erweiterungsmöglichkeiten des Plattenträgers H1 Evo zur schweren Schutzweste auch für klassische, aus Cordura gefertigte, Plattenträger verfügbar zu machen. Weichballistik im Vorder- und Rückenteil lässt sich nun ebenso einkletten wie Schutzerweiterungen für Hals und Oberarme.

Als erster seiner Art verfügt der neue Plattenträger am Rücken über einen beidseitigen Reißverschluss. Hierüber lassen sich verschiedene modulare Rückenpanels anlegen. Dies ermöglicht den schnellen Wechsel des Panels, individuell nach Art des Einsatzes.

Schnell zu wechseln: modulares Rückenpanel

Im Zusammenspiel mit dem neuen Plattenträger lässt sich das Rückenpanel für geübte Nutzer in nur fünf Sekunden anlegen. Durch die persönliche Konfiguration kann auf unterschiedliche Aufgaben schnell und zweckmäßig reagiert werden.

Die obere Öffnung ermöglicht die Aufnahme eines Breacher Tools. Durch die ausklappbare Verlängerung wird die Aufnahme eines Bolzenschneiders ermöglicht.

Wieder im Programm: Doppelmagazintasche G36, klettbar

Aufgrund der weiterhin hohen Kundennachfrage im Laufe des letzten Jahres, befindet sich die klettbare Doppelmagazintasche wieder im Sortiment. Der Vorteil der Tasche besteht darin, zusätzliche Magazine transportieren zu können, ohne dafür MOLLE-Flächen an Plattenträger oder Weste in Anspruch zu nehmen. Das sichert viel Platz für Taschen und andere Einsatzmittel.

Die Tasche lässt sich klassisch im vorderen oder hinteren unteren Bereich des Plattenträgers einkletten. Seitlich abgehend können dann zwei G36-Magazine eingeführt werden. Als Sicherung dient ein Gummi mit Puller. Das seitliche Gummiwebband dient der Kompression bei Nichtnutzung.

Mehr Platz, dank Klett: Mehrzwecktasche quer, klettbar

Die Vorteile der klettbaren Doppelmagazintasche wurden ebenso bei einer weiteren Neuheit eingesetzt. So kann die klettbare quere Mehrzwecktasche vornehmlich vorne im unteren Bereich des Plattenträgers befestigt werden, wodurch ein einfacher Zugriff auf die Tasche möglich ist – auch ohne hinzusehen.

Mittels eines über die gesamte Breite verlaufenden Reißverschlusses, wird die Tasche geöffnet und bietet ausreichend Platz für verschiedenste Ausrüstung und Einsatzmittel. Auf der körperzugewandten Innenseite verfügt sie über eine große Flauschfläche, was sowohl das Anbringen von Ausrüstung mittels Klettpanels vereinfacht als auch die Organisation und den zielgerichteten Zugriff erleichtert. Des Weiteren ist die Außenseite kompatibel mit Klett-Patches, die zur Identifikation angebracht werden können. Eine Ablauföse verhindert, dass sich Flüssigkeiten in der Tasche sammeln.

Durchdachtes Konzept: Waffenfixierriemen mit Haken

Der neue Fixierriemen für Langwaffen hat einen langen Entwicklungsprozess und eine ausgiebige Erprobungsphase hinter sich. Als kleines unterstützendes Ausrüstungsstück im Gesamtkonstrukt der taktischen Ausrüstung, wartet er jedoch mit sehr innovativen Neuerungen auf.

Im Gegensatz zum Vorgängermodell kann die neue Version mit nur einer Hand bedient werden. An einem Ende befindet sich ein Steckschnallenverschluss zur festen Verbindung.

Das andere Ende verfügt über einen kleinen Ball, der bei Lindnerhof auch “Ananas” genannt wird und durch seine charakteristische Form und Griffigkeit auch mit Handschuhen bedient werden kann. In Verbindung mit einem Haken, der sich in der Regel am Vorderteil des Plattenträgers befindet, kann der Riemen schnell, einhändig und ohne hinzusehen geöffnet und geschlossen werden, wodurch die Waffe einfach fixiert oder gelöst wird. Der Ball wurde so entwickelt, dass sich die Verbindung auch bei extremen Bewegungen wie Springen oder Robben nicht löst.

Am besten macht ihr euch selbst ein Bild und besucht Linderhof-Taktik auf der IWA 19.

LINDNERHOF-TAKTIK auf der IWA 2019: Halle 9 / 9-209

LINDNERHOF-TAKTIK GmbH im Internet: www.lindnerhof-taktik.de