130 Tote später und das Echo in den europäischen Mediengesellschaften ist entsprechend groß. Man wird zugemüllt mit Geschichten, halbrichtigen und vielen falschen Informationen. Wer etwas Gegengift haben möchte und Zusammenhänge verstehen will, die letztendlich in Paris 2015 münden und uns noch lange beschäftigen werden, ist mit dem Buch „Die neue Dschihadisten“ exzellent beraten. Peter R. Neumann ist als Wissenschaftler vom Fach – er betreibt Sicherheitsstudien und leitet das International Center for the Study of Radicalisation –, kann aber als ehemaliger Journalist Fakten runter auf den Boden holen, dass der normale Menschen sie verstehen kann. Und so ist dieses Buch eine großartige Zusammenfassung der Geschichte des modernen Dschihadismus, von Afghanistan bis hin zu al-Qaida, vom Entstehen des Islamischen Staates und seiner Strukturen, dem Phänomen der ausländischen Kämpfer und der Rolle religiöser Doktrinen dahinter, wie dem Salafismus. Easy reading und doch sehr dicht, kündigt dieses Buch „die nächste Welle des Terrorismus“ an, die gerade rollt.

Die neuen Dschihadisten: ISIS, Europa und die nächste Welle des Terrorismus“ von Peter R. Neumann, Econ Verlag, 255 Seiten, Euro 16,90 (Buch) und Euro 14,99 (Kindle)