Die Kooperationspartner RHEINMETALL und UVISION präsentieren am Messestand Dis G / 006 auf der ILA Berlin Hero-Loitering-Munitions-Systeme in verschiedenen Größen und für unterschiedliche Missionen, inklusive entsprechender Werfer. Die Systeme verbinden die Eigenschaften von Drohnen und Lenkflugkörpern. Loitering Munition (LM) erhöht die Fähigkeit von Infanterieeinheiten, Ziele über eine große Distanz in einem Zielgebiet aufzuklären. Diese Ziele können dann zeitnah, aber zu einem selbst gewählten Zeitpunkt abstandsaktiv und präzise bekämpft werden.

Hero LM ist eine Familie einsatzerprobter, weit verbreiteter Effektoren. Sie wird im Rahmen einer Kooperation zwischen der israelischen UVision Air Ltd. und Rheinmetall in Europa hergestellt und vertrieben. Dazu vereinbarten die beiden Unternehmen im Oktober 2021 eine strategische Partnerschaft.

Ein Hero-System kreist über dem Zielgebiet, ortet und verfolgt den Gegner, analysiert mögliche Ziele, hilft dabei, Hochwertziele sowie passendes Timing, Angriffsrichtung und -winkel auszuwählen. Schließlich führt es – nach entsprechendem Befehl des Bedieners – einen Präzisionsschlag durch. Das Hero-System kann einen Angriff aber auch mitten in der Luft abbrechen, in den Flugmodus zurückkehren und dann den Angriff wieder aufnehmen oder die Ziele neu zuweisen. Dies bietet den Einsatzkräften auf dem modernen Gefechtsfeld eine hohe taktische Flexibilität.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Noch in diesem Jahr wird der Düsseldorfer Konzern im Rahmen eines großvolumigen Auftrags mit der Lieferung von loiterfähiger Hero-Munition an den NATO- und EU-Mitgliedstaat Ungarn beginnen. Ein weiterer europäischer NATO-Staat setzt die Munition bereits im Bereich seiner Spezialkräfte ein. Mehr Infos zur HERO Loitering Munition.

RHEINMETALL im Internet

UVISION AIR im Internet