Spezialkräfte sind die Spitzensportler unter den Soldaten. Dieses Leben am Limit – von der Ausbildungen bis hin zu den Einsätzen ist körperlich wie psychisch extrem fordernd. Die „operational athletes“, wie eine amerikanische Bezeichnung lautet, geben in der Zeit alles und verbrauchen sich auch. Wie schaut es nach den besten Jahren aus? Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat dazu einen Artikel publiziert, der die Problemzone „Danach“ sehr genau zusammenfasst – am Beispiel deutsches KSK: HIER geht es zum Artikel.