Auch die kleinen Dinge des Lebens können Freude bereiten. Sehr viel Freude sogar, vor allem wenn sie so praktisch und sinnvoll konstruiert sind wie der Hades Micro Rig der deutschen Gearschmiede Zentauron. „Micro“ sagt ja schon, was die Aufgabe dieser Rüstung ist: klein sein. Oben im Bild haben wir den Hades angelegt und seine Modularität ausgenutzt, um ihn auf MP7 zu konfigurieren. Zwei MP7 Magazine gehen in dem Fall mit, ein Ersatzmagazin für die Glock, eine Taschenlampe befindet sich in der Pouch ganz link und ein CAT Tourniquet haben wir auch noch aufgelegt. Aber das ist hier Nebensache. SPARTANAT erklärt euch, was der Hades von Zentauron kann. (Alle Bilder zum Vergrößern anklickbar.)

Wenn man mit dem Hades Striptease macht, fällt auf, dass er höllisch klein ist. Oben am Mann wirkt das System ganz geräumig. Aufgelegt reduziert sich der kleine Teufelskerl auf ein Rechteck von 32 mal 20 Zentimetern. Auf dem Cordura liegen fünf Reihen MOLLE Schlaufen, darüber noch eine Reihe von sechs senkrechten Einzelschlaufen; so kann hier zum Beispiel eine Lampen- oder Messertasche waagrecht angebracht werden. Zwei große Fastex-Verschlüsse nehmen das Tragegestell von oben auf, die dünnen Riemen kommen genau auf die Ecken zurück. Im unteren Bereich klipst man den Bauchgurt an, der den Hades an die Wampe fesselt.

Das versteckt sich auf der Hinterseite: das Material ist hier doppelt gelegt, die schrägen, grün gesäumten Nähte sind Eingriffe in das Fach, das vom Volumen her die ganze Fläche des Hades hat. Hier passt Kartenmaterial schnell griffbereit oder anderes Zeugs, das zur Hand sein soll.

Das Gerüst zur Rüstung: Oben das Tragegestell, die breiten Gurte sind fünf Zentimeter stark und bilden ein eckiges „U“. Am Querbalken, der hinten waagrecht am Rücken zu liegen kommt, ist Klett angebracht. Hier passt zum Beispiel ein Namensstreifen hin. Dann weiß derjenige, der den Träger von hinten anspricht, sofort wie der Rücken vor ihm heißt. Die dünnen Riemen sind 2,5 Zentimeter stark und machen den Bogen voll vom Tragegestell hinten zu den oberen Ecken des Rigs vorne. Unten liegt der Riemen, der den Bauchbereich sichert. Eine einfache und sinnige Konstruktion, der Hades sitzt perfekt.

Die perfekten Taschen für den kleinen Teufelskerl: Zentauron Schnellziehtaschen Artemis. Links unten zweimal die MP7/Mp5 Ausführung. Schön sieht man an der aufgestellten zweiten Tasche, dass die Seitenwände aus Kydex bestehen, das mit Gummischnüren eingeschlauft ist. Das Magazin sitzt bombenfest, kann auch kopfüber am Rig aufgehängt werden. Auch beim Einstecken tut man sich leichter, weil die steifen Seitenwände die Magazintasche in Form halten. Die HSGI Tacos mit einem ähnlichen System sind im amerikanischen Bereich grad der Renner. Mittig sind Pouches zu sehen. Sie passen auch für AUG, SA80 und FN FAL. Rechts die G36 Schnellzieher. Alle Taschen sind mit MOLLE Streifen versehen, so dass man weiter aufbauen kann. Bei den G36 Taschen sieht man schön das Zentauron Schlaufsystem: weiche, dünne Streifen, deren Enden versteift sind. Einschlaufen, umknicken und einschieben. Sitzt bombenfest. Links oben noch der Universal-Lampenholster. Wir hatten ihn problemlos als Magazintasche missbraucht.

Griff in die Tasche: Das Kartenfach ist am Hades Micro Rig super praktisch. Wer es gern härter hat, ins Kartenfach passt durchaus auch eine Faustfeuerwaffe rein. Die Rüstung selbst kommt – ohne Taschen – auf unter 0,5 Kilogramm.Vorne eine Pistolenmagazinstasche, die die Taschenlampe aufnehmen musste.

FAZIT: Der Hades Micro Rig von Zentauron ist ein kleiner Großer. Längst ist man draufgekommen, dass der Mann nicht alles tragen muss, was er besitzt, sondern dass kleine Rüstungen angenehmer und für manche Missionen ausreichend sind. Hades ist minimalistisch und von seinem Design her eine spröde Schönheit. An ihm ist alles Funktionalität, ohne Schnickschnack. Seine MOLLE Kompatibilität lässt ihn schnell umschlaufen, wenn er für einen anderen Auftrag gebraucht wird. Sitzt auch perfekt über einem Plattenträger.

Den Micro Rig Hades gibt es direkt bei Zentauron um 99,99 Euro. Erhältlich in Bundeswehr Olive, 3FT, 5FT, Sand und nun auch Multicam. Artemis Schnellziehtaschen sind ebenfalls in passenden Farben erhältlich. Die Preise für die einzelnen Pouches seht ihr auf der Zentauron Hompage.